Mega, das ist schon Runde Nummer 3 und ich freue mich jedes Mal wieder, dass du dabei bist, um gemeinsam mit mir aufzuräumen, zu entrümpeln und ordentlich Platz zu schaffen.

Die letzte Minimalismus Challenge hat im Februar 2019 stattgefunden und lief ganze 30 Tage. In dieser Auflage handelt es sich um eine 10-tägige Challenge, bei der aber noch 10 Special Days auf dich warten, die du optional für dich nutzen kannst. Ich nenne es dieses mal: #minimalismusmission

Wie das ganze funktioniert? Komm, ich erkläre es dir:

Was ist die Minimalismus Challenge?

Wir starten in eine gemeinsame Mission mit 10 Aufgaben rund um das Thema Minimalismus. Dabei geht es um zehn ausgewählte Themenfelder, denen wir uns annehmen, um aufzuräumen, überflüssige Dinge auszusortieren und Platz zu schaffen.

Aber ich möchte dir damit auch mehr Zeit schenken, denn: Wenn du weniger Dinge um dich herum hast, um die du dich kümmern musst, hast du mehr Freizeit, um zu leben. Ich bin absolut kein Mathe-Genie (ich sage nur: 5 Jahre Nachhilfe), aber diese Gleichung verstehe sogar ich.

Die 5 größten Mehrwerte der Minimalismus Challenge

Die Minimalismus-Mission ist:

  • Ein Alltags-Abenteuer! Sie ist wie eine Reise durch deinen Alltag, deinen (digitalen und analogen) Haushalt und deine persönliche Einstellung. Die Minimalismus Challenge soll dir zeigen, dass es nicht wichtig ist, viel zu besitzen, sondern dass es viel elementarer ist, das Richtige zu besitzen! Dinge, die dich wirklich glücklich machen und dir einen Mehrwert und Freude zugleich schenken.
  • Ein Ballast-Bandit! Du bist genervt von deinem ganzen „Kram“ und den tausend Dingen, die dich eigentlich nur belasten? Perfekt, denn sind die 10 Aufgaben wie gemacht für dich!
  • Eine Gewohnheits-Revolution! Erlebe dieses Projekt, um dir deine persönlichen Gewohnheiten bewusst zu machen, sie zu hinterfragen und ggf. an einen minimalistischeren Lebensstil anzupassen. Musst du ein Buch z.B. immer kaufen, wenn du es lesen möchtest oder wäre das Ausleihen in Zukunft eine Option?
  • Ein Fokus-Finder! Denn die Challenge minimalisiert auch Ablenkungen, die dir im Alltag vielleicht häufiger mal die Konzentration und den Fokus rauben. Freue dich schon jetzt auf mehr Klarheit und Ordnung – nicht nur in deinen 4 Wänden, sondern auch in deinem zauberhaften Kopf!
  • Ein Zeit-Schenker! Du suchst schon länger nach Freiräumen und Luft in deinem picke-packe vollem Kalender? Ok – dann ist das deine Challenge!

Wie funktioniert die Minimalismus Challenge?

MACHEN ist hier das Buzzword: Wir starten die #minimalismusmission am 9. April 2020. Bis zum 28. April 2020 wartet jeden 2. Tag eine Minimalismus-Mission auf dich, so dass wir uns gemeinsam die tollen Vorteile eines minimalistischen Lebensstils erarbeiten.

Den Challenge Plan findest du etwas weiter unten in diesem Blogartikel. Die genaue Erklärung der einzelnen Tage findest du jedoch auf meinem Instagram Channel @lebens.verliebt.

Minimalismus Challenge 10 Tage auf lebensverliebt.de

Was ist bei dieser Minimalismus Challenge neu?

1 | Du hast mehr Zeit

Jetzt fragst du dich bestimmt: HÄ? 10 Aufgaben wären doch am 18. April schon abgehakt (…sie hat es mit Mathe wirklich nicht so)?

Ja, ABER ich möchte dir dieses mal etwas mehr Zeit geben. Du hast 10 Aufgaben, die du aber an 20 Tagen absolvieren kannst, um dich nicht zu stressen. Bei der 30 Tage Challenge muss man sich schon ganz schön durch-hustlen, um jeden Tag am Ball zu bleiben.
Das wichtigste ist mir aber, dass du mit Spaß und Freude dabei bist. Auf keinen Fall möchte ich, dass es dir zusätzlichen Stress bringt – denn den kann niemand von uns gebrauchen.

2 | Es gibt 10 “Me Time Days”

An den “Zwischentagen” hast du entweder die Möglichkeit die Aufgabe zu vertiefen, sie nachzuholen oder – und das ist mein Favoriten-Vorschlag – den Tag bewusst für dich zu nutzen. Auf meinem Instagram Channel @lebens.verliebt findest du zu jedem Tag einen Post mit einem gedanklichen Anstupser zur Gestaltung deiner persönlichen Auszeit. So starten wir nämlich direkt mit einem der großen Minimalismus Vorteile: Du sortierst aus und es bleibt mehr Zeit für dich, deine Familie und deine Hobbies übrig.

3 | Integrierte Tipps für mehr Nachhaltigkeit

Passend zu dem Schwerpunkt des Tages gibt es zu jeder Aufgabe einen Nachhaltigkeits-Tipp. Nachhaltigkeit und Minimalismus gehören einfach zusammen. Wenn wir minimalistisch leben, konsumieren wir bewusster und schonen dabei viele Ressourcen. Zur aktuellen Zeit ist das wichtiger denn je… !

4 | Es sind weniger Aufgaben

30 Tage sind schon ein Brett und die meisten sind bei der letzten Challenge nach ca 20 Tagen “eingebrochen”. Deswegen habe ich den Fokus auf 10 wichtige Lebensbereiche gesetzt – kurz, knackig und wirkungsvoll.

Du hast natürlich jederzeit die Möglichkeit, die Challenge für dich auszuweiten und zusätzliche Aufgaben aus der #30tageminimalist Aktion anzuhängen.

Der Minimalimus Challenge Plan

Minimalismus Challenge 10 Aufgaben auf lebensveriebt.de

Hier findest du zu jedem Challenge Tag die detaillierten Inhalte und Minimalismus-Impulse:

Tag 1: Das Homeoffice
Tag 2: Die Küche
Tag 3: Einfach machen

Diese Themen sind noch nicht veröffentlich:
Tag 4: Das Badezimmer
Tag 5: Digital-Räume
Tag 6: Der Kleiderschrank
Tag 7: Schlaf und das Schlafzimmer
Tag 8: Lagerräume
Tag 9: Meal Prep
Tag 10: Dekoration

Kann ich auch später einsteigen?

Aber klar! Der Einstig ist trotz des festgelegten Zeitraums jederzeit möglich. Du kannst den Austausch auf Instagram auch im Nachgang verfolgen und dich von vielen andere Minimalismus-Missionaren inspirieren lassen.

Wie viel Zeit muss ich für die Minimalismus Challenge täglich investieren?

Die Aufgaben sind unterschiedlich intensiv und werden je nach individuellem Interesse und Größe des Wohnraums unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Grob geschätzt liegen die Zeitfenster zwischen 20 bis 60 Minuten.

Macht es Sinn eine Minimalismus Challenge mehrmals zu machen?

Tatsächlich wurde ich das bei meiner 2. Auflage öfters gefragt: “Warum machst du das nochmal – du hast dich doch schon minimalisiert?”

Jeder von uns verändert sich – ständig. Der eine mehr, der andere weniger. Diese Veränderung kann von der inneren Einstellung, über den Lifestyle bis hin zu einer ganz anderen räumlichen Umgebung unfassbar vielseitig ausfallen. Auch unsere Prioritäten und Schwerpunkte des alltäglichen Lebens “wachsen mit”, so dass es ganz normal ist, dass du dich nun evtl. gut von Dingen trennen kannst, bei denen du es vor einem Jahr noch für unmöglich gehalten hättest.

Dazu kommt, dass es trotz eines minimalistischen Lifestyles ganz normal ist, dass sich neue Gegenstände in den Haushalt einfinden. Somit macht es für mich auf jeden Fall Sinn, einmal im Jahr eine Bestandsaufnahme zu machen: Was wurde evtl. ersetzt? Was brauche ich nicht mehr? Was ist kaputt oder passt nicht mehr (z. B. bei Kleidung). Was ist mir nicht mehr so wichtig? Also: LET´S GO!

#minimalismusmission auf Instagram

In den letzten beiden Jahren war der Austausch insbesondere auf Instagram enorm, worüber ich mich auch in diesem Jahr sehr freuen würde. Somit werde ich ab dem 9. April die 10 Aufgaben + 10 Me Time Days mit dem Projekt-Hashtag #minimalismusmission auf meinem Instagram Channel posten und meine Gedanken zu dem Thema mit dir teilen. Ich würde mich tierisch freuen, dir auf dieser kleinen Reise zu begegnen! Zeige mir deine Art der Umsetzung, kommentiere unter den Beiträgen und nutze für deine eigenen Posts und Stories gerne den Hashtag, damit mir auch ja nichts entgeht!

Ich freue mich unglaublich auf unsere gemeinsame Minimalismus Mission!

Lebensverliebte Grüße
von Jana

Pin it!

Minimalismus Challenge 10 Aufgaben auf lebensveriebt.de

Write A Comment