[Werbung*] Für mich sind Sommerrollen nach der letzten Bali Reise eine leckere Erinnerung an einen unvergesslichen Trip. Falls du Sommerrollen das erste Mal zubereitest: Hab Geduld beim Herausnehmen des Reispapiers. Meine ersten zwei Versuche sind in die Hose gegangen, aber wenn du den Dreh erstmal raus hast, klappt es super easy.

Das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall, denn die gesunden Gemüserollen schmecken großartig.

Sommerrollen mit gebratenem Tofu und frischem Gemüse auf lebensverliebt.de

Vegane Sommerrollen mit Tofu und Gemüse

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 2

Zutaten
  

  • 10 Reispapier
  • 50 g Reisdnudeln (Vermicelli)
  • 1 Karotte
  • 1 Paprika
  • 1 Avocado
  • 1/2 Gurke
  • 250 g Räuchertofu
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Schwarzer Sesam
  • 1 EL Olivenöl (extra nativ)

TOPPINGS

  • 1 TL Chili Flocken
  • Koriander oder Petersilie

Anleitungen
 

  • Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten und anschließend abtropfen lassen.
  • Tofu, Karotte, Gurke und Paprika in dünne Streifen und die Avocado in Scheiben schneiden.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tofu Streifen knusprig anbraten, mit Sojasauce ablöschen. Anschließend mit Sesam bestreuen und unterrühren, so dass die Tofustreifen fein mit Sesam bedeckt sind.
  • Einen tiefen Teller mit warmem Wasser füllen und das Reispapier einzeln hinein legen, bis es weich ist (ca. 30 Sek.). Vorsichtig mit beiden Händen herausnehmen und auf einem feuchten Holzbrett platzieren (auf einem angefeuchteten Brett klebt es nicht fest).
  • Reispapier mittig mit Gemüse und Tofu füllen (nicht zu viel!).
  • Reispapier erst von den Seiten nach innen über die Füllung einklappen und dann fest von unten nach oben aufrollen.
Sommerrollen mit gebratenem Tofu und frischem Gemüse auf lebensverliebt.de
Sommerrollen mit gebratenem Tofu und frischem Gemüse auf lebensverliebt.de

Weitere Zutaten für deine Sommerrollen

Das schöne an den Sommerrollen: Du kannst sie so füllen, wie du dir sonst einen Salat oder eine Sushi Bowl zusammenstellst. Pack einfach alles in das Reispapier, was du gerne magst und genieße anschließend gesunde, knackige und frische Gemüsepäckchen.

Neben den Zutaten aus dem Rezept mag ich Sommerrollen am liebsten mit:

  • Mango
  • Rettich
  • Rotkohl
  • Koriander⠀
  • Tempeh
  • gebratenen Pilzen⁠⠀

Die perfekte Sommerrollen-Sauce

Als Dip empfehle ich dir diese unfassbar einfache und super cremige Erdnuss-Sauce, die aus nur 4 Zutaten besteht.
Super lecker schmeckt auch eine süß-saure Sauce. Beide Varianten passen ganz hervorragend zu den knackigen Sommerrollen, die sich übrigens perfekt für ein Picknick, ein Date mit Freudenaber auch für ein leichetes Mittag- oder Abendessen eignen.

Die Sommerrollen Box

Falls du Sommerrollen das erste Mal zubereitest und die Zutaten nicht Zuhause hast, empfele ich dir die Sommerrollen Box von Reishunger – meinem Reishändler des Vertrauens. Mit dieser Box kannst du nicht nur eine herzhafte Sommerrollen-Variante, sondern auch süße Rollen mit cremigem Kokos-Milchreis zubereiten. Mit dem Code “reisverliebt” sparst du sogar 10% Rabatt auf deinen Reishunger Einkauf.

Sommerrollen mit gebratenem Tofu und frischem Gemüse auf lebensverliebt.de

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmixen und Genießen. Falls du deine Kreation auf Instagram teilst, freue ich mich sehr, wenn du mich verlinkst und meinen liebsten Hashtag #lebensverliebt nutzt. Damit ich auch ja keine deiner leckeren Kreationen verpasse!

Lebensverliebte Grüße
von Jana

Pin it!

Sommerrollen mit gebratenem Tofu und frischem Gemüse auf lebensverliebt.de

*In diesem Beitrag befinden sich Affiliatelinks. Ich erhalte somit eine kleine Provision, falls du dich mit der Sommerrollen Box oder anderen Reishunger Produkten eindeckst. Damit unterstützt du meinen Blog ein bisschen, sparst mit dem Code “reisverliebt” aber gleichzeitig auch 10% – feiner, fairer Deal oder?

Write A Comment